Kursangebote >> Kursbereiche >> Gesellschaft und Leben >> Soziale Kompetenzen

Seite 1 von 1

Der Kurs richtet sich an alle Kindertagespflegepersonen, die einen lieben und verständnisvollen Weg finden möchten, um mit einer wertschätzenden Kommunikation mit allen Beteiligten den Alltag gut meistern zu können. Dabei bedeutet der validierende Ansatz, durch Empathie und Verständnis zu versuchen, die emotionale Ebene des Menschen zu erreichen.
Kommunikation, Verstehen und Empathie sind zentrale Bestandteile des Kurses. Sie werden einige Methoden kennen lernen, die Sie praktisch anwenden können.
Ziel ist es, durch eine erfolgreiche Kommunikation, ein gemeinsames Ziel zu erreichen, nämlich die bestmögliche Entwicklung des Kindes zu unterstützen.
In diesem szenischen Workshop werden die Themen und Figuren aus dem Stück "Ein Schaf fürs Leben" behandelt, sowie kleine Szenen spielerisch aufgegriffen. Die praktischen Übungen können die Kindertagespflegepersonen mit den Kindern selbst durchführen und so auf das Theaterstück und die Geschichte spielerisch vorbereiten.
Ein Schaf fürs Leben
Nach dem Buch von Maritgen Matter / ins Deutsche übersetzt von Sylke Hachmeister / ab 5 Jahren
Ein hungriger Wolf überredet ein unbedarftes Provinzschaf zu einem Ausflug, um es fernab von Zeugen zu verspeisen - er will die Sache "mit Stil angehen". Schaf ahnt nichts von den bösen Absichten des Wolfes. Voller Neugier und Freude lässt es sich zu einem Ausflug durch die Winterlandschaft einladen. Niemals hätte Wolf damit gerechnet, wie amüsant so eine Schlittenfahrt zu zweit und noch dazu mit einem Schaf sein kann. Als er dann auch noch im Eis einkracht, muss Schaf ihm schließlich das Leben retten. Wie soll er nun seinen neu gewonnen Freund aufessen ohne mit der Wimper zu zucken?
Maritgen Matter hat mit Ein Schaf fürs Leben eine zauberhafte Geschichte darüber geschrieben, wie wichtig es ist, einander vorurteilsfrei und offen zu begegnen. So kann die Überwindung der eigenen Bedürfnisse und Grenzen wunderbare Momente voller Freundschaft und Vertrauen hervorrufen.
Der Alltag alleinlebender Menschen, sieht anders aus als bei Menschen in Paarsituationen, in Familien oder ähnlichen Konstrukten. In diesem Workshop wollen wir erarbeiten, welche Themen uns wichtig sind und darüber sprechen. Zum Beispiel über das Berufsleben, die Wohnungssuche oder die Gesundheits- und Altersvorsorge bei allein Lebenden. Bei einem gemütlichen Nachmittag mit Kaffee und Kuchen, möchten wir uns diese Themen erarbeiten und darüber austauschen.
Im Anschluss an diesen Workshop bieten wir eine "Klönschnack Reihe" an, zu denen wir uns fachkundige Referenten einladen, die für uns zu den erarbeiteten Themen referieren.
Aufbautraining: Persönlichkeitsentwicklung für Teilnehmer des Basistrainings.
Mit diesem Training biete ich eine Fortsetzung des Entwicklungsweges an, der im Basistraining begonnen wurde. Die Vertiefung der Selbstkenntnis und Selbstannahme steht auch hier im Vordergrund. Ein weiterer Schwerpunkt liegt darin, Unabhängigkeit und soziale Kompetenzen auszubauen. Durch Selbst- und Fremdermutigung wird diese Entwicklung unterstützt und gefördert.
Opa ist gestorben - der Hund ist tot - Papa ist ausgezogen - das Lieblingskuscheltier ist für immer verloren.
Kinder erleben Verlust oft ganz anders als Erwachsene. Ihre Reaktionen verwirren oder irritieren uns manchmal. Kinder trauern in ihrer eigenen Art und Weise. Was brauchen Kinder im Trauerprozess?
Unterstützungs- und Stärkungsmöglichkeiten können in dieser Fortbildung erfahren werden. Was auch immer die Trauer auslöst: Jeder von uns ist ein wichtiger Partner für die Kinder in dieser besonderen Phase.
Der eine schlingt sein Essen, der andere stochert und braucht ewig und der dritte mag das alles nicht. Häufig wird Essen dann als Belohnung oder Bestrafung eingesetzt. Es wird gegessen, was auf den Tisch kommt - oder es soll wenigstens probiert werden. In diesem Seminar geht es um folgende Punkte:
- Aufklärung über Essstörungen im Kindesalter
- Gesellschaftliche Einflüsse auf das Ernährungsverhalten, Wandel der Mahlzeiten und der Esskultur
- Welche Aufgaben erfüllen Essen und Ernährung?
- Welche Bedeutung hat das Thema Essen und Ernährung für mich als Kindertagespflegeperson?
- Essensrituale, die uns wichtig sind
- Achtsamkeitsprinzip
Die Tagespflege als Lernort für Essen und Trinken und die Ziele einer Ernährungserziehung im Alltag.
Ziel ist es, alltagstaugliche Unterstützung durch Ermutigung zu erfahren sowie Sicherheit, Gelassenheit und weniger Stress beim Bewältigen der täglichen Aufgaben zu erlernen.
Die eigene Lebensqualität wird in meinem Kurs durch Entspannung und positive Lebensgestaltung Schritt für Schritt verbessert. Durch das Erkennen und Einsetzen der eigenen Stärken und Fähigkeiten kann jeder zu mehr Zufriedenheit und innerer Ruhe gelangen. Wir erarbeiten, die eigenen Möglichkeiten zu erkennen und darauf aufzubauen- so wie du bist- bist du genau richtig

Seite 1 von 1

freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Sprachtest Online

Wenn Sie wissen wollen, welches Kursniveau für Sie geeignet ist, verwenden Sie bitte diesen

Spracheinstufungstest.

Weitere Informationen zu den unterschiedlichen Niveaustufen und mögliche Sprachprüfungen finden Sie bei den näheren Erläuterungen zum "Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen".

Wir erklären hiermit ausdrücklich, dass wir keinen Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der von uns gelinkten Seiten haben. Wir übernehmen daher für externe Links keine Verantwortung.

Kontakt

Volkshochschule im
Landkreis Cuxhaven e. V.

info@vhs-lk-cux.de

Hauptgeschäftsstelle Langen
Debstedter Straße 5a
27607 Geestland
Tel.: 04743 9221-0
Fax: 04743 9221-55

Geschäftsstelle Otterndorf
Sophienweg 1
21762 Otterndorf
Tel.: 04751 97834-0
Fax: 04751 6300

Geschäftsstelle Hemmoor
Bahnhofstraße 36
21745 Hemmoor
Tel.: 04771 6898-18
Fax: 04771 6898-16

Öffnungszeiten

Geestland, Otterndorf und Hemmoor
vormittags

Montag – Freitag: 9 – 12 Uhr

Geestland und Hemmoor
nachmittags

Donnerstag: 15 – 18 Uhr

In den niedersächsischen Schulferien sind die Geschäftsstellen nur vormittags geöffnet.

Sprechzeiten für den Fachbereich Sprache und Migration hier.

Downloadbereich

Hier können Sie unser Programmheft für das 1. Halbjahr 2020 einsehen:

Programmheft als PDF​​​​​​​

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen



Zertifiziert nach:
ZAZAVplus-zertifiziert