Kursangebote >> Kursbereiche >> Gesellschaft und Leben >> Umwelt >> Haus und Garten
Alles für den "grünen Daumen" und rund um Ihr Haus.

Seite 1 von 1

Blattläuse kennt jeder - doch wirklich alle 700 Arten? Es gibt grüne, rote, braune, schwarze, mit Flügeln und ohne. Rote Spinnen - die haben aber nur 6 Beine und Spinnen haben doch 8 !? Beides ist richtig!
An meinen Lilien sind rote Käfer, tun die was? Nach einer Woche erübrigt sich die Antwort, dann ist alles kahl gefressen.
Sie werden an diesem Nachmittag lebende Nützlinge und Schädlinge ansehen und kennenlernen und etwas über deren Lebensweise erfahren. Sie erhalten anschauliches Begleitmaterial und viele Information über Kulturmaßnahmen und wirksame Schutzmittel.
Wir werden in einer Runde zusammen sitzen und ich erkläre, was Pflanzen brauchen, wie sie funktionieren, welche Auswirkungen die verschiedenen Kulturmaßnahmen haben und wie die Pflanze darauf reagiert. Zwischenfragen sind gewollt. Es geht um Licht, Luft, Wasser, Dünger, Kleinklima, pH-Wert und Topfgrößen. Das "wieviel" und "wie" von jedem, macht den grünen Daumen aus und ist erlernbar!

Anmeldung möglich Pflanzen vermehren durch Stecklinge und Aussaat

(Debstedt, ab Sa., 2.2., 15.00 Uhr )

Das nächste Frühjahr kommt. Wir werden Stecklinge schneiden und stecken, und auch eine Aussat machen. Beides im kleinen Rahmen, dazu gibt es einige Töpfe und Erde, um zu Hause weiterzumachen. An diesem Nachmittag, wollen wir uns unter Zuhilfenahme hausüblicher Mittel mit der erfolgreichen Vermehrung von Pflanzen beschäftigen. Der theoretische Hintergrund wird auch vermittelt. Warum wurzeln meine Geranien in der doch so teuren Geranienerde einfach nicht? Warum wollen die Rhododendren in der Stecklingserde nicht wurzeln? Bewurzelungshormone? - Wir klären es ab.

Anmeldung möglich Pflanzen richtig und sachgerecht Düngen

(Debstedt, ab Sa., 9.2., 15.00 Uhr )

Richtig und sachgerecht düngen im Garten, im Gemüsebeet, Staudenrabatten, Rosenflächen und Balkonkästen sowie alles auf der Fensterbank im Wohnhaus. Was bedeuten die Zahlen auf dem Dünger, z. B. 8-8-6 oder 15-10-15-2? Wie stellt man ein Streubild her, und streut dann von Hand 500qm Rasen? Hornspäne sind gut und Blaukorn ist böse? Dieser Aberglaube wird aufgeklärt! Dieses und vieles mehr werden Sie an diesem Nachmittag erfahren.

Anmeldung möglich Das will ich auch: Wunderbar blühende Balkonpflanzen

(Debstedt, ab Sa., 23.2., 15.00 Uhr )

Im Blumenkatalog sieht man es an bayrischen Ansichten: Üppiges Blumenwachstum in ganzer Front, lang herabhängend und einfach nur schön. Die eigene Pracht ist deutlich schmaler geraten. Ganz klar, dass bayrische Klima etc... - Nein, so einfach ist es nicht! Mit der nötigen Sachkunde, geht das auch in Norddeutschland. Wir wollen uns die Hintergründe ansehen und ergründen, wie wir das in unserer Region auch hinbekommen. Pflanzenwahl, Substrat, Düngung, und Bewässerungssystem sind die Stichworte dazu.
Die Sensenmähsaison steht vor der Tür und wir wollen frisch informiert und motiviert unsere 2019er Mähschwünge ausführen.
Der Referent wird noch einmal die erlernte Praxis aus dem Mäh- und Dengelkurs Revue passieren lassen und auf die Wünsche der Teilnehmer eingehen. Darüber hinaus wird es wertvolle Tipps (Gräben ausmähen, Atemtechnik) geben.
Tauschen Sie Erfahrungen mit den anderen Kursteilnehmern aus, vertiefen Sie Ihr handwerkliches Können und dengeln Sie zum Schluss Ihre Sense im Beisein eines erfahrenen Fachmanns rasiermesserscharf. Mit einer Optimierung der Schneidwirkung und Minimierung des Kraftaufwandes sind Sie für das anstehende Grasmähen bestens gerüstet.

Anmeldung möglich Sense mähen und dengeln - EXKLUSIV -

(Cadenberge, ab Sa., 25.5., 8.00 Uhr )

Das Sensemähen am Vormittag ist für jeden interessant, der den Umgang mit der Sense von Grund auf erlernen möchte. Sie lernen die Einzelteile einer Sense kennen, stellen die Sense auf sich ein und erfahren dabei, warum eine Sense leicht mäht. Sie werden in die Mähbewegung und den Mähvorschub eingeführt und dann mähen sie und mähen sie. Dabei gibt es auch Tipps für ein wirtschaftliches Mähen sowie für schwierige Mähsituationen.
Die Weiterentwicklung der landwirtschaftlichen Sense verbunden mit einer gesundheitsbewussten Mähhaltung führte zu einem modernen vielfältig einsetzbaren Mähwerkzeug. Das Sensemähen ist gesund, leise, effektiv und ökologisch.
Am Nachmittag wird Schritt für Schritt das Dengeln erlernt. Es ist ein Schärfen der Sense. Viele kleine, gezielte Hammerschläge werden entlang der Schneidkante gesetzt. Durch dieses Schmieden wird der Sensenstahl zur Schneidkante hin verdünnt, gehärtet und damit rasiermesserscharf. Das Dengel-Werkzeug, Material und Übungssensen werden gestellt. Im letzten Kursteil können auch eigene mitgebrachte Sensen gedengelt werden.
Gedengelt wird auf einem quadratischen Dengel-Amboss. In den praktischen Übungen stellt die Koordination der Hammerschläge einerseits und das Vorschieben des Sensenblattes über den Amboss andererseits eine zu meisternde Herausforderung dar. Wir arbeiten unter freiem Himmel, haben jedoch die Möglichkeit, bei schlechtem Wetter in einer Scheune oder unter einer Überdachung zu arbeiten.
Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Für unsere Planung ist eine rechtzeitige Anmeldung bis spätestens 15.05.2019 sehr hilfreich.

freie Plätze GartenTour "Besondere Gärten im nördlichen Heidekreis"

(Debstedt, ab Sa., 29.6., 7.00 Uhr )

Die diesjährige GartenTour führt am 29.06.2019 zu "Besonderen Gärten im nördlichen Heidekreis".
Wir starten beim Garten Burg/Rohde. Die Fichtenwald- und Bachbesitzer haben ein 11.000 qm großes Grundstück und "jede Menge Holz vor der Tür". Der Traum eines Arboretums wird mehr und mehr in die Tat umgesetzt. Am natürlichen Bachlauf wurden Steinstufen zur Sauerstoffanreicherung eingelegt, ein Steg gebaut, Steinmauern für Beete geschichtet und ein Funkien-Pfad angelegt. Nach und nach kamen die Kunstwerke von Herrn Rohde hinzu. Die beiden genießen die Beobachtungen im Garten und sind neugierig auf das, was noch kommen wird.
Weiter geht es zum Garten Reinsch. Schwerpunkt in diesem ca. 2.500 qm großen Garten sind die 300 Fuchsien aus insgesamt 70 verschiedenen Sorten. Die zum Teil sehr alten Exemplare sind zwischen vielen anderen schattenverträglichen Stauden wie z.B. Hostas im gesamten Garten verteilt. Verschiedene Bäume sorgen zusätzlich für Licht und Schatten. Die vielen in Form gebrachten Buchsbäume geben dem Garten auch im Winter Struktur. Im hinteren Teil befinden sich Gemüsebeete, Gewächshäuser und das "Hexenhäuschen" mit dem bewachsenen Dach.
Als nächstes fahren wir zu der durch u. a. die LandLust bekannt gewordene Gärtnerei Eskuche. Annemarie Eskuche sagt: "In der Gärtnerei beschäftigen wir uns hauptsächlich mit vegetativ vermehrten (d. h. in der Regel durch Teilung oder Stecklinge) Spezialkulturen. Bergenia, Geranium, Epimedium und Herbst-Anemonen bilden die Schwerpunkte. Von diesen Gattungen können wir Ihnen jeweils viele verschiedene Arten und Sorten anbieten. Darum herum entwickelte sich in den letzten Jahren ein Sortiment nicht ganz alltäglicher Stauden. Wichtig ist uns, dass wir die allermeisten Stauden-Sorten selbst vermehren, da wir nur so Sortenechtheit garantieren können. Das setzt die Haltung eines Mutterpflanzenquartiers voraus. Sie werden keine "Event-Gärtnerei" mit vielen Accessoires vorfinden, sondern einen Betrieb, in dem Sie alle Arbeiten hautnah erleben können."
Die letzte Station des Tages ist der Hof Delfenthal. Vor 25 Jahren gab es ein Staudenbeet hinter Oma's Stubenfenster und einen Gemüsegarten. Im Laufe der Jahre wurde das Gelände in einen kleinen Park verwandelt. Im Schatten der alten Hofeichen wachsen Rhododendren und Hostas, an sonnigen Plätzen Stauden und Rosen, später kommen Hortensien und Fuchsien dazu. Aus dem Gemüsegarten versorgen wir uns mit Salat, Möhren, Bohnen, Zwiebeln, Kräutern und verschiedenem Beerenobst. Hier bekommen wir zur Stärkung Kaffee und Kuchen.
Abfahrt für die GartenTour ist um 7.30 Uhr auf dem Parkplatz Metro (Drangstedter Chaussee, Geestland). Bitte mit Namen beschriftete Kiste/Karton mitbringen für die eigenen Pflanzeneinkäufe. Ein Mittagsimbiss ist nicht vorgesehen, bitte Proviant mitbringen.
Inhalte:
- Fahrt im modernen Reisebus mit Bordtoilette und großer Ladefläche
- Wie auch in Deutschland mittlerweile üblich, erhalten die Besitzer der Gärten von uns natürlich ein Eintrittsgeld (welches für Sie im Reisepreis inbegriffen ist), damit die Gärten weiterhin so schön erhalten bleiben
- Leckerer Kuchen und Kaffee
- Journal mit Gartenbeschreibungen
Die Tour startet ab 25 Personen.

Seite 1 von 1

freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Sprachtest Online

Wenn Sie wissen wollen, welches Kursniveau für Sie geeignet ist, verwenden Sie bitte diesen

Spracheinstufungstest.

Weitere Informationen zu den unterschiedlichen Niveaustufen und mögliche Sprachprüfungen finden Sie bei den näheren Erläuterungen zum "Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen".

Wir erklären hiermit ausdrücklich, dass wir keinen Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der von uns gelinkten Seiten haben. Wir übernehmen daher für externe Links keine Verantwortung.

Kontakt

Volkshochschule im
Landkreis Cuxhaven e. V.

info@vhs-lk-cux.de

Hauptgeschäftsstelle Langen
Debstedter Straße 5a
27607 Geestland
Tel.: 04743 9221-0
Fax: 04743 9221-55

Geschäftsstelle Otterndorf
Sophienweg 1
21762 Otterndorf
Tel.: 04751 97834-0
Fax: 04751 6300

Geschäftsstelle Hemmoor
Bahnhofstraße 36
21745 Hemmoor
Tel.: 04771 6898-18
Fax: 04771 6898-16

Öffnungszeiten

Geestland, Otterndorf und Hemmoor
vormittags

Montag – Freitag: 9 – 12 Uhr

Geestland und Hemmoor
nachmittags

Donnerstag: 15 – 18 Uhr

In den niedersächsischen Schulferien sind die Geschäftsstellen nur vormittags geöffnet.

Sprechzeiten für den Fachbereich Sprache und Migration hier.

Downloadbereich

Hier können Sie unser Programmheft für das 1. Halbjahr 2019 einsehen:

Programmheft als PDF

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen