Kursangebote >> Kursbereiche >> Gesellschaft und Leben >> Vorsorge, Recht und Geld

Seite 1 von 2

Das Ziel dieser Informationsveranstaltung ist es, Sie in die Lage zu versetzen eine Entscheidung darüber zu treffen, ob für Sie eine Vorsorgevollmacht, eine Patientenverfügung oder auch eine Betreuungsverfügung sinnvoll, zweckmäßig und notwendig ist.
Sie werden darüber informiert, was diese Vollmachten und Verfügungen tatsächlich sind. Anhand anschaulicher Beispiele wird Ihnen aufgezeigt, welchen Nutzen sie haben und was passieren kann, wenn keine Vorsorge getroffen wird.

freie Plätze Traum oder Albtraum Eigenheim - unterschreiben heute Vortrag

(Schiffdorf, ab Mi., 18.9., 19.00 Uhr )

Ein Haus zu kaufen oder zu bauen basiert auf einer Entscheidung, die einen über lange Jahre bindet. Verträge von besonders finanzieller Tragweite sind zu unterzeichnen. Viele unterzeichnen Verträge, obwohl sie nicht vollständig verstanden werden oder ihnen die Tragweite nicht richtig bewusst ist. Was ist "drin" im "Festpreis" oder "schlüsselfertig". Das Seminar richtet sich an diejenigen, die vor der Entscheidung stehen, Bauverträge oder Kaufverträge zu unterzeichnen und jetzt noch Fragen dazu haben.

freie Plätze Darf mein Arbeitgeber das eigentlich? - Vortrag

(Langen, ab Fr., 20.9., 19.00 Uhr )

Mein Arbeitgeber hat mir den bereits erteilten Urlaub gestrichen, geht das? Ich soll in eine andere Abteilung versetzt werden, ist das ohne meine Zustimmung möglich? Im letzten Monat hat mir mein Arbeitgeber nur einen Stundenlohn von 4,50 € brutto gezahlt, ist dies zulässig? Mein Arbeitgeber hat mir bisher immer Weihnachtsgeld gezahlt. In diesem Jahr hat er das Weihnachtsgeld gestrichen, darf er das?
Und auch weitere Themen wie Erholungsurlaub, Überstunden, Abmahnungen etc. werden in diesem Vortrag behandelt.
Sie sind Arbeitnehmer und wollen sicherstellen, dass Ihnen ihr beantragter Urlaub gewährt oder die Arbeitsvergütung und ein Weihnachtsgeld pünktlich und vollständig gezahlt wird. Dann wird Ihnen diese Veranstaltung das nötige Rüstzeug hierfür liefern. Die Veranstaltung wird Ihnen Tipps vermitteln, wie Sie den Verlust ihrer Rechte im Arbeitsverhältnis verhindern. Hierzu wird Ihnen der Dozent Beispielschreiben und Formulierungen zur Verfügung stellen sowie konkrete Verhaltenstipps für Situationen, wie z.B. den Erhalt einer Kündigung oder bei Mobbinghandlungen geben.

freie Plätze Meine Steuererklärung mache ich selbst

(Otterndorf, ab Mi., 25.9., 18.00 Uhr )

Wenn Sie Ihre Einkommensteuererklärung selbst erstellen wollen, erhalten Sie bei diesem Vortrag das nötige Grundwissen. Die Erstellung Ihrer Erklärung wird Ihnen komfortabler erscheinen und Sie einfacher zum Ziel führen. Der Dozent erläutert Grundbegriffe wie Werbungskosten, Sonderausgaben, außergewöhnliche Belastungen, Handwerkerleistungen usw.
Zudem erfahren Sie etwas über Abgabefristen, elektronischer Steuererklärung, notwendige Unterlagen usw.
In diesem Kurs wird keine individuelle Steuerberatung gegeben.

freie Plätze Mediation bei Trennung und Scheidung - Vortrag

(Schiffdorf, ab Mi., 25.9., 19.00 Uhr )

Mediation ist die konstruktive Beilegung eines Konfliktes.
Gerade in Familiensachen ist eine Mediation oft die bessere Alternative zu Prozessen. So können sich die Eheleute oft nicht "auf Nimmerwiedersehen" trennen, sondern sie sind über gemeinsame Kinder ihr Leben lang miteinander verbunden. Wenn sie nicht "im Streit "auseinander gehen, sondern "in Frieden", hinterlassen sie keine verbrannte Erde. Eine gute Basis für das weitere Miteinander. Gerade in einer Trennungs- und Scheidungssituation können Sie sich auch für ein Mediationsverfahren entscheiden und so auf ein eventuell langwieriges, kostenträchtiges und streitintensives Gerichtsverfahren verzichten. In diesem Vortrag werden Sie erfahren, wie eine Mediation abläuft, welche Voraussetzungen Sie mitbringen sollten und was geklärt werden kann. Sie erhalten eine Orientierung, mit welchen Kosten Sie rechnen müssen.

freie Plätze Senioren erstellen ihre Steuererklärung selbst

(Hemmoor, ab Mi., 9.10., 18.00 Uhr )

Bei der Erstellung der eigenen Steuererklärung haben insbesondere Senioren schwierige Steuerfragen zu klären. Wo trage ich was in der Steuererklärung ein? Ist meine Rente steuerpflichtig und muss ich überhaupt eine Einkommensteuererklärung abgeben? Kann ich Pflegekosten absetzen und soll ich meinen altbekannten Handwerker bar bezahlen? Der Dozent geht auf die allgemeinen Rechtsgebiete wie Renteneinnahmen, Sonderausgaben, außergewöhnliche Belastungen, haushaltsnahe Dienstleistungen usw. ein. Er teilt auch mit, welche Unterlagen vorliegen müssen und bis wann eine Steuererklärung einzureichen ist. In diesem Kurs wird keine individuelle Steuerberatung gegeben.

freie Plätze Elternunterhalt - Eltern im Heim - Vortrag

(Langen, HDB, ab Mi., 23.10., 19.00 Uhr )

Wenn Ihr Vater oder Ihre Mutter zum Pflegefall wird, stellen sich auch finanzielle Fragen.
Natürlich wollen Sie, dass die Eltern bestmöglich untergebracht werden. Nur, wovon soll dies bezahlt werden? Wer muss für Kosten des Pflegeheims aufkommen? Habe ich als Erwachsener überhaupt eine Unterhaltsverpflichtung? Unter welchen Voraussetzungen zahlt das Sozialamt? Wie hoch sind Freibeträge? Haftet mein Ehepartner? Wird das Haus der Eltern verwertet? Muss ich mein eigenes Haus verkaufen? Was wird aus meinem Sparguthaben? Diese und andere Fragen werden im Vortrag beantwortet und Strategien besprochen, wie der Forderung der Behörden begegnet werden soll.
- Was kann ein psychiatrischer Servicehund leisten? Wo sind seine Grenzen?
- Unterschiedliche Einsatzgebiete von posttraumatischer Belastungsstörung, Depressionen und anderen psychiatrischen Störungen,
- Servicehund bei Autismus/Asperger - sinnvoll oder nicht?
- Der richtige Umgang und Verhalten gegenüber Menschen, die einen Assistenz- oder Führhund (Blindenhund) führen
- Rechte - wohin darf der Assistenzhund mit? Aktuelle Informationen aus den Bundesministerien.

freie Plätze Dem Unbewussten auf der Spur - Ihre finanzielle Landkarte

(Langen, HDB, ab Mi., 30.10., 19.30 Uhr )

Ihr Kontostand und Ihr Unterbewusstsein sind eng miteinander verbunden!
Bei der Erstellung Ihrer finanziellen Landkarte werden Sie erkennen, was unbewusst abläuft und erhalten eine völlig neue Sichtweise zum Thema Geld. Lassen Sie sich mit faszinierenden Erkenntnissen überraschen und erfahren Sie mehr:
- Über die fünf Kategorien des Geldes und Ihr Zusammenhang mit Ihrem Unterbewusstsein
- Die Identifikation Ihrer unbewussten Programme
- Einweisung in die Klopftechnik

Seite 1 von 2

freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Kontakt

Volkshochschule im
Landkreis Cuxhaven e. V.

info@vhs-lk-cux.de

Hauptgeschäftsstelle Langen
Debstedter Straße 5a
27607 Geestland
Tel.: 04743 9221-0
Fax: 04743 9221-55

Geschäftsstelle Otterndorf
Sophienweg 1
21762 Otterndorf
Tel.: 04751 97834-0
Fax: 04751 6300

Geschäftsstelle Hemmoor
Bahnhofstraße 36
21745 Hemmoor
Tel.: 04771 6898-18
Fax: 04771 6898-16

Öffnungszeiten

Geestland, Otterndorf und Hemmoor
vormittags

Montag – Freitag: 9 – 12 Uhr

Geestland und Hemmoor
nachmittags

Donnerstag: 15 – 18 Uhr

In den niedersächsischen Schulferien sind die Geschäftsstellen nur vormittags geöffnet.

Sprechzeiten für den Fachbereich Sprache und Migration hier.

Downloadbereich

Hier können Sie unser Programmheft für das 2. Halbjahr 2019 einsehen:

Programmheft als PDF​​​​​​​

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen