Kursangebote >> Kursbereiche >> Gesellschaft und Leben >> Pädagogik >> Pädagogik

Seite 1 von 1

Infoabend für den geplanten Lehrgang Pädagogische Mitarbeiter - Ergänzungsmodul Sekundarstufe 1
Sprache ist häufig eine Barriere: Wenn das Schriftstück nicht verständlich ist, kann gemeinsames Lernen nicht stattfinden. Positiv formuliert: Bedingungen müssen so geschaffen werden, dass Menschen mit geringer Lesefähigkeit beim Lernen einbezogen sind.
Neben Unterrichtsmaterialien und Programmformulierungen gibt es zahlreiche Druckerzeugnisse, die in Leichte Sprache übersetzt werden sollten.
Wir stellen die Regeln Leichter Sprache auf dem Niveau von A1 und A2 ausführlich vor. An Beispielen üben wir den Kern des Textes heraus zu arbeiten und diesen in Leichte Sprache zu schreiben.
Interessierte können mit der Anmeldung Texte einreichen, z.B.: Falt-Blätter, Briefe, Seminar-Ausschreibungen. Zusammen mit den Teilnehmenden werden Herr Thorsten Lotze und 2 Prüfer die Texte in "Leichte Sprache" übertragen und besprechen.
Die Teilnehmenden können nach Abschluss des Modul 1unter Berücksichtigung des Wissens über Lernprozesse im Erwachsenenalter und der spezifischen Rahmenbedingungen des Lernens und Lehrens sowie der Voraussetzungen und Ziele der Teilnehmer in der Erwachsenenbildung Lernprozesse einschätzen und bedarfsgerechte Lernarrangements gestalten.
Das Lehrgangskonzept "Pädagogischer Mitarbeiter an Grundschulen" wird seit vielen Jahren erfolgreich an niedersächsischen Volkshochschulen durchgeführt und bildet die Grundlage und Zugangsvoraussetzung für dieses Ergänzungsmodul "Pädagogischer Mitarbeiter an Sekundarstufen I ".
Die Landesregierung Niedersachsen strebt den Ausbau von Ganztags- und Gesamtschulen an, in denen zukünftig verstärkt Pädagogische Mitarbeiter eingesetzt werden sollen.
In diesem Ergänzungsmodul wird - aufbauend auf die Kenntnisse aus dem Lehrgang
"Grundschule" und anknüpfend an Ihre Praxiserfahrungen - auf das neue, interessante Aufgabenfeld vorbereitet.
Auszug aus den Themen des Lehrgangs:
- Entwicklungspsychologie von Heranwachsenden
- Umgang mit Aggressivität
- Entwicklung einer konstruktiven Streitkultur
- Theorie und Praxis von projektorientiertem Handeln (Projektmanagement)
- Demokratie-Lernen an vielfältigen Projekten
- Zusammenarbeit mit Schul-Sozialpädagogen, Lehr- und Beratungskräften
- Rechtliche Rahmenbedingungen des schulischen Ganztags
Die Teilnehmenden können nach Abschluss des Modul 2 ihr eigenes Selbstverständnis als Lehrende reflektiert beschreiben und eigene Entwicklungsbedarfe benennen sowie die eigene Lehrtätigkeit innerhalb der Struktur, Aufgaben und der Niedersächsischen Erwachsenenbildung und dem Leitbild des eigenen Bildungsträgers verorten.

Keine Anmeldung möglich Qualifizierung für Kindertagespflegepersonen

(Langen, HDB, ab Fr., 13.9., 16.45 Uhr )

Die Tätigkeit als Tagespflegeperson wird in Zukunft weiter an Bedeutung gewinnen, weil sie wesentlich zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf beiträgt. Tagespflegepersonen sollen über vertiefte Kenntnisse hinsichtlich der Anforderungen der Kindertagespflege verfügen, die sie in qualifizierten Lehrgängen erworben oder in andere Weise nachgewiesen haben. Die Ausbildung zur Tagespflegeperson erfolgt nach dem Curriculum des Deutschen Jugendinstituts und der Prüfungsordnung des Bundesverbandes für Kindertagespflege e.V.. Die Volkshochschule im Landkreis Cuxhaven e. V. ist anerkannter Maßnahmeträger des Bundesverbandes für Kindertagespflege und somit berechtigt, Prüfungen nach deren Prüfungsordnung abzunehmen. Die Prüfung besteht aus: Leistungsnachweis ("Konzeptmappe"/Präsentation) und Kolloquiumsgespräch vor der Prüfungskommission. Die Qualifikation schließt mit einem bundesweit anerkannten Zertifikat des Bundesverbandes ab.
Der Lehrgang umfasst 160 Unterrichtsstunden; zusätzlich sind ein 80-stündiges Praktikum sowie ein Kurs "Erste Hilfe am Kind" zu absolvieren.
Inhalt:
- Arbeit und Stellung einer Tagesmutter
- Rechtlicher Rahmen der Tätigkeit
- Grundlagen der kindlichen Entwicklung
- Aspekte der Pädagogik
- Zusammenarbeit zwischen Eltern und Tagespflegeperson
- Bildung und Förderung von Kindern
Voraussetzungen:
- Mindestalter: 18 Jahre
- Hauptschulabschluss oder eine gleichwertige abgeschlossene Berufsausbildung
- Es liegen keine Hinderungsgründe vor, im gesundheitlichen oder pädagogischen Bereich zu arbeiten
- Gute Deutschkenntnisse
Zertifikat:
Nach erfolgreicher Prüfung erhalten die Teilnehmer ein Zertifikat des Bundesverbandes für Kindertagespflege e.V. mit bundesweiter Gültigkeit. Dieses Zertifikat ist Voraussetzung zur Erlangung der Pflegeerlaubnis, mit der die Betreuung von Tagespflegekindern genehmigt wird.

Keine Anmeldung möglich Pädagogische Mitarbeiter an Grundschulen (VHS)

(Langen, HDB, ab Di., 17.9., 18.00 Uhr )

Pädagogische Mitarbeiter haben sich in den niedersächsischen Grundschulen als feste Personalressource neben den regulären Lehrkräften etabliert. Sie übernehmen z.B. folgende Aufgaben:
- Durchführung außerunterrichtlicher Angebote (Spiele, Musik und Rhythmus, Bewegung, Kreatives Gestalten etc.)
- Unterstützung einer Lehrkraft im Unterricht
- Zweite Begleitkraft im Schwimmunterricht
- Beaufsichtigung / Betreuung von Klassen bei kurzfristigen Ausfällen von Lehrkräften
Für diese Tätigkeit können Menschen mit einer pädagogischen Ausbildung oder mit umfänglicher Erfahrung in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen eingesetzt werden.
Der Lehrgang umfasst insgesamt 185 Unterrichtsstunden, die sich in
- 125 Unterrichtsstunden Präsenzunterricht,
- 20 Unterrichtsstunden Hospitation an einer Grundschule sowie
- 40 Unterrichtsstunden Selbstlernzeit aufgliedern.
Im Rahmen einer intensiven Beschäftigung mit den praxisnahen Inhalten aus den Themenfeldern
- Pädagogik
- Methodik und Didaktik
- Kommunikation
- Unterrichtsergänzende Angebote
- Organisations- und Rechtsfragen
eignen sich die Teilnehmenden ein grundlegendes pädagogisches Fachwissen an und entwickeln ihre Kompetenzen, die sie im Rahmen ihrer Tätigkeit als pädagogische Mitarbeiter aktiv einbringen können, praxisnah weiter. Aktuelle schulische Entwicklungen wie Inklusion oder Ganztagsschulen finden ebenfalls Berücksichtigung.
Die erfolgreiche Teilnahme wird mit einem Zertifikat von vhsConcept/Landesverband der Volkshochschulen bescheinigt.

Seite 1 von 1

Beratungszeiten für Sprachkurse „Deutsch als Fremdsprache“

Geestland (Langen)

Montag                14 – 16 Uhr
Dienstag               9 – 12 Uhr
Mittwoch               9 – 12 Uhr
Donnerstag         14 – 16 Uhr
Freitag                  9 – 12 Uhr
... und nach Vereinbarung*

Claudia Techel
c.techel@vhs-lk-cux.de, 04743-9221-23

Tanja Metzler-Manuth
t.metzler-manuth@vhs-lk-cux.de, 04743-9221-24

Wiebke von Glahn-Knobloch
w.vonglahn-knobloch@vhs-lk-cux.de, 04743-9221-27

Otterndorf

Montag                 9 – 12 Uhr
Dienstag               9 – 12 Uhr
Mittwoch               9 – 12 Uhr
... und nach Vereinbarung*

Claudia Techel
c.techel@vhs-lk-cux.de, 04743-9221-23

Susanne Salomon
s.salomon@vhs-lk-cux.de, 04751-97834-21

Hemmoor

Montag                 9 – 12 Uhr
Dienstag               9 – 12 Uhr
Mittwoch               9 – 12 Uhr
Donnerstag         14 – 16 Uhr
... und nach Vereinbarung*

Claudia Techel
c.techel@vhs-lk-cux.de, 04743-9221-23

Heike Kierstein
h.kierstein@vhs-lk-cux.de, 04771-6898-18

*In den Ferien sind wir während der Vormittagsstunden für Sie da. Wir beraten auch standortübergreifend.

freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Kursangebot und Beratungszeiten „Deutsch als Fremdsprache“

Wir führen Maßnahmen zum Spracherwerb (Deutsch) von Flüchtlingen durch, die von der AEWB (Agentur für Erwachsenen- und Weiterbildung) gefördert werden.

 

Sie finden alle BAMF Integrationskurse sowohl über unsere VHS Kurssuche als auch über KURSNET, dem Portal für berufliche Aus- und Weiterbildung der Bundesagentur für Arbeit (Suchbegriff: Integrationskurs, Veranstaltungsort: z. B. Hemmoor).

Kontakt

Volkshochschule im
Landkreis Cuxhaven e. V.

info@vhs-lk-cux.de

Hauptgeschäftsstelle Langen
Debstedter Straße 5a
27607 Geestland
Tel.: 04743 9221-0
Fax: 04743 9221-55

Geschäftsstelle Otterndorf
Sophienweg 1
21762 Otterndorf
Tel.: 04751 97834-0
Fax: 04751 6300

Geschäftsstelle Hemmoor
Bahnhofstraße 36
21745 Hemmoor
Tel.: 04771 6898-18
Fax: 04771 6898-16

Öffnungszeiten

Geestland, Otterndorf und Hemmoor
vormittags

Montag – Freitag: 9 – 12 Uhr

Geestland und Hemmoor
nachmittags

Donnerstag: 15 – 18 Uhr

In den niedersächsischen Schulferien sind die Geschäftsstellen nur vormittags geöffnet.

Sprechzeiten für den Fachbereich Sprache und Migration hier.

Downloadbereich

Hier können Sie unser Programmheft für das 1. Halbjahr 2019 einsehen:

Programmheft als PDF

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen