Kursangebote >> Kursbereiche >> Gesellschaft und Leben >> Vorsorge, Recht und Geld

Seite 1 von 1

Das Ziel dieser Informationsveranstaltung ist es, Sie in die Lage zu versetzen eine Entscheidung darüber zu treffen, ob für Sie eine Vorsorgevollmacht, eine Patientenverfügung oder auch eine Betreuungsverfügung sinnvoll, zweckmäßig und notwendig ist.
Sie werden darüber informiert, was diese Vollmachten und Verfügungen tatsächlich sind. Anhand anschaulicher Beispiele wird Ihnen aufgezeigt, welchen Nutzen sie haben und was passieren kann, wenn keine Vorsorge getroffen wird.

Anmeldung möglich Dem Unbewussten auf der Spur - Ihre finanzielle Landkarte

(Langen, HDB, ab Di., 5.2., 19.30 Uhr )

"Ihr Kontostand und Ihr Unterbewusstsein sind eng miteinander verbunden!"
Bei der Erstellung Ihrer finanziellen Landkarte werden Sie erkennen, was unbewusst abläuft und erhalten eine völlig neue Sichtweise zum Thema Geld. Lassen Sie sich mit faszinierenden Erkenntnissen überraschen und erfahren Sie mehr:
- Über die fünf Kategorien des Geldes und Ihr Zusammenhang mit Ihrem Unterbewusstsein
- Die Identifikation Ihrer unbewussten Programme
- Einweisung in die Klopftechnik

Anmeldung möglich Vermietungseinkünfte in der Steuererklärung

(Langen, ab Mi., 13.2., 19.00 Uhr )

In dieser Veranstaltung werden die typischen Probleme bei der Ermittlung der Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung beleuchtet. Fragen über das korrekte Ausfüllen der Anlage V bis hin zur steuerlichen Anerkennung der Vermietung von Wohnraum an nahe Angehörige sollen hier beantwortet werden.

freie Plätze Mediation bei Trennung und Scheidung - Vortrag

(Langen, HDB, ab Mi., 27.2., 19.00 Uhr )

Mediation ist die konstruktive Beilegung eines Konfliktes.
Gerade in Familiensachen ist eine Mediation oft die bessere Alternative zu Prozessen. So können sich die Eheleute oft nicht "auf Nimmerwiedersehen" trennen, sondern sie sind über gemeinsame Kinder ihr Leben lang miteinander verbunden. Wenn sie nicht "im Streit "auseinander gehen, sondern "in Frieden", hinterlassen sie keine verbrannte Erde. Eine gute Basis für das weitere Miteinander. Gerade in einer Trennungs- und Scheidungssituation können Sie sich auch für ein Mediationsverfahren entscheiden und so auf ein eventuell langwieriges, kostenträchtiges und streitintensives Gerichtsverfahren verzichten. In diesem Vortrag werden Sie erfahren, wie eine Mediation abläuft, welche Voraussetzungen Sie mitbringen sollten und was geklärt werden kann. Sie erhalten eine Orientierung, mit welchen Kosten Sie rechnen müssen.

freie Plätze Arbeitsplatz in Gefahr - gekündigt was tun? - Vortrag

(Schiffdorf, ab Di., 5.3., 18.00 Uhr )

Der Arbeitsplatz ist in der Regel die Existenzgrundlage und daher von ganz besonderer Bedeutung. Ist der Arbeitsplatz gefährdet, weil der Arbeitgeber den Mitarbeiter abgemahnt oder ihm gekündigt hat, besteht oftmals große Unsicherheit was nun zu tun ist. Der Vortrag ist nicht nur geeignet für Mitarbeiter, die gekündigt wurden, es ist oftmals besser gut vorbereitet zu sein, wenn der Arbeitsplatz plötzlich und unerwartet ins Wanken gerät. Die Rechtsanwältin wird darüber berichten, was als erstes zu tun ist, um weiteren Schaden zu vermeiden und Tipps geben, wie der Arbeitsplatz vielleicht doch erhalten werden kann.
Der Bundesgerichtshof hatte sich mit der Frage zu beschäftigen, ob eine Mutter nach dem Tod ihrer Tochter auf deren Facebook-Account zugreifen darf. Das Mädchen war tödlich verunglückt und es bestand der Verdacht, dass das Mädchen Suizid begangen hatte. Die Mutter erhoffte sich Hinweise in den sozialen Medien, die ihre Tochter nutzte. Facebook verweigerte der Mutter den Zugriff!
Nach dem Tod der Ehefrau "flattern" Mahnungen ins Haus, obwohl der Ehemann dachte, dass er alle Konten und Abonnements seiner verstorbenen Frau gekündigt hat. Er hat nicht an die digitalen Konten gedacht, die heute eine immer größere Rolle spielen.
Die Veranstaltung wird das Urteil des Bundesgerichtshof aufgreifen und die vorgenannten sowie weiter Fragen aufgreifen. Vor allem aber soll sie den Zuhörern einen Einblick geben, wie man seinen digitalen Nachlass schon zu Lebzeiten regeln kann.

Anmeldung möglich Traum oder Albtraum Eigenheim - unterschreiben heute - Vortrag

(Langen, HDB, ab Mo., 1.4., 19.00 Uhr )

Ein Haus zu kaufen oder zu bauen basiert auf einer Entscheidung, die einen über lange Jahre bindet. Verträge von besonders finanzieller Tragweite sind zu unterzeichnen. Viele unterzeichnen Verträge, obwohl sie nicht vollständig verstanden werden oder ihnen die Tragweite nicht richtig bewusst ist. Was ist "drin" im "Festpreis" oder "schlüsselfertig". Das Seminar richtet sich an diejenigen, die vor der Entscheidung stehen, Bauverträge oder Kaufverträge zu unterzeichnen und jetzt noch Fragen dazu haben.

Anmeldung möglich Elternunterhalt - Eltern im Heim - Vortrag

(Schiffdorf, ab Mi., 8.5., 19.00 Uhr )

Wenn Ihr Vater oder Ihre Mutter zum Pflegefall wird, stellen sich auch finanzielle Fragen.
Natürlich wollen Sie, dass die Eltern bestmöglich untergebracht werden. Nur, wovon soll dies bezahlt werden? Wer muss für Kosten des Pflegeheims aufkommen? Habe ich als Erwachsener überhaupt eine Unterhaltsverpflichtung? Unter welchen Voraussetzungen zahlt das Sozialamt? Wie hoch sind Freibeträge? Haftet mein Ehepartner? Wird das Haus der Eltern verwertet? Muss ich mein eigenes Haus verkaufen? Was wird aus meinem Sparguthaben? Diese und andere Fragen werden im Vortrag beantwortet und Strategien besprochen, wie der Forderung der Behörden begegnet werden soll.

Seite 1 von 1

freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Kontakt

Volkshochschule im
Landkreis Cuxhaven e. V.

info@vhs-lk-cux.de

Hauptgeschäftsstelle Langen
Debstedter Straße 5a
27607 Geestland
Tel.: 04743 9221-0
Fax: 04743 9221-55

Geschäftsstelle Otterndorf
Sophienweg 1
21762 Otterndorf
Tel.: 04751 97834-0
Fax: 04751 6300

Geschäftsstelle Hemmoor
Bahnhofstraße 36
21745 Hemmoor
Tel.: 04771 6898-18
Fax: 04771 6898-16

Öffnungszeiten

Geestland, Otterndorf und Hemmoor
vormittags

Montag – Freitag: 9 – 12 Uhr

Geestland und Hemmoor
nachmittags

Donnerstag: 15 – 18 Uhr

In den niedersächsischen Schulferien sind die Geschäftsstellen nur vormittags geöffnet.

Sprechzeiten für den Fachbereich Sprache und Migration hier.

Downloadbereich

Hier können Sie unser Programmheft für das 1. Halbjahr 2019 einsehen:

Programmheft als PDF

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen