Kursangebote >> Kursbereiche >> Gesellschaft und Leben >> Gesellschaft

Es ist nicht sicher, ob Veranstaltung "Das hochsensible Kind in der Kindertagespflege Fortbildung für Kindertagespflegepersonen" (Nr. 192-55963) in den Warenkorb gelegt wurde. Bitte überprüfen Sie den Warenkorb und aktivieren Sie ggf. die Cookies in den Einstellungen Ihres Browsers.

Seite 1 von 1

Hochsensibilität ist ein Phänomen, bei dem die Betroffenen stärker als der Durchschnitt auf Reize reagieren, diese viel eingehender wahrnehmen und verarbeiten.
Beispielsweise kann die subtile Wahrnehmung stärker ausgeprägt, die Schmerzempfindlichkeit erhöht oder die Begeisterungsfähigkeit stärker entwickelt sein.
In diesem Workshop wird Hochsensibilität mit ihren ganz unterschiedlichen Ausprägungen dargestellt und zu Hochsensitivität, AD(H)S und dem Asperger Syndrom abgegrenzt. Es werden die Fragen erörtert, wie Hochsensibilität im pädagogischen Alltag berücksichtigt werden kann und die Beobachtungen mit den Eltern besprochen werden können. Dabei steht eine positive Sichtweise auf die Persönlichkeitsmerkmale im Vordergrund.

Anmeldung möglich Dem Unbewussten auf der Spur - Ihre finanzielle Landkarte

(Langen, HDB, ab Mi., 30.10., 19.30 Uhr )

Ihr Kontostand und Ihr Unterbewusstsein sind eng miteinander verbunden!
Bei der Erstellung Ihrer finanziellen Landkarte werden Sie erkennen, was unbewusst abläuft und erhalten eine völlig neue Sichtweise zum Thema Geld. Lassen Sie sich mit faszinierenden Erkenntnissen überraschen und erfahren Sie mehr:
- Über die fünf Kategorien des Geldes und Ihr Zusammenhang mit Ihrem Unterbewusstsein
- Die Identifikation Ihrer unbewussten Programme
- Einweisung in die Klopftechnik
Ziel ist es, alltagstaugliche Unterstützung durch Ermutigung zu erfahren sowie Sicherheit, Gelassenheit und weniger Stress beim Bewältigen der täglichen Aufgaben zu erlernen.
Die eigene Lebensqualität wird in meinem Kurs durch Entspannung und positive Lebensgestaltung Schritt für Schritt verbessert. Durch das Erkennen und Einsetzen der eigenen Stärken und Fähigkeiten kann jeder zu mehr Zufriedenheit und innerer Ruhe gelangen. Wir erarbeiten, die eigenen Möglichkeiten, sowie die der Anderen zu erkennen und darauf aufzubauen, damit eine bessere Kommunikation in Familie,
Der Übergang vom eher engen Schulsystem in die extreme Weite der Berufswelt bedarf einer guten Vorbereitung und deswegen möchte ich an dieser Stelle ansetzen und den Schülern einen KOMPASS an die Hand geben mit denen Sie ihren Weg leichter und zielgerichteter finden.
Dabei ist Coaching ein guter Weg, um sich nicht nur vom Offensichtlichen leiten zu lassen, sondern auch tiefere Motive und Wünsche an den Tag zu befördern.
Der Übergang vom eher engen Schulsystem in die extreme Weite der Berufswelt bedarf einer guten Vorbereitung und deswegen möchte ich an dieser Stelle ansetzen und den Schülern einen KOMPASS an die Hand geben mit denen Sie ihren Weg leichter und zielgerichteter finden.
Dabei ist Coaching ein guter Weg, um sich nicht nur vom Offensichtlichen leiten zu lassen, sondern auch tiefere Motive und Wünsche an den Tag zu befördern.

freie Plätze Stress meistern Selbstorganisation verbessern

(Langen, ab Sa., 16.11., 9.00 Uhr )

Wir werden zunächst betrachten, woraus Stress alles bestehen kann und positiven und negativen Stress unterscheiden. - Dann werden wir uns mit einer Fülle hilfreicher praktischer Techniken im Alltag befassen, die auf verschiedenen Ebenen geeignet sind, den Stress zu lenken, zu zerlegen und zu meistern. - Von geistigen Techniken bis zur Weisheit des Volksmunds ("Eins nach dem anderen!"), von überblickenden Selbstorganisations-Techniken bis zu effizienten Entspannungsübungen, ergänzt durch körperliche, emotionale und konzentrative Schritte, reicht der Bogen der vorgestellten Möglichkeiten. Diese Schritte sind allesamt geeignet, im Alltag ausprobiert zu werden, um Stress zu meistern.

Anmeldung möglich Die Kunst, allein zu sein

(Langen, ab Sa., 30.11., 9.00 Uhr )

Du selbst bist garantiert der EINZIGE Mensch, mit dem Du Dein GANZES Leben zusammen sein wirst! - Dieses Seminar widmet sich der Beziehung, die wir mit uns selbst haben und leben. Alleine mit sich sein, kann solch ein Genuss sein, etwas völlig anderes als Einsamkeit, die ja das "Vermissen des anderen" ist. - In der Kunst, allein zu sein, zelebrieren und genießen und ausgestalten wir uns, unser Sosein, unsere Lebendigkeit, unsere Bedürfnisse, unsere Kreativität und unsere Zeit. - Wer so und liebevoll mit sich selbst sein kann, ist nicht mehr so bedürftig und abhängig von der Zuwendung durch andere, den Partner usw. - In diesem Seminar werden wir uns mit dieser Kunst über Gespräche, Kontemplation, Übungen zur Zentrierung, Wahrnehmung und zum kreativen Ausgestalten und zum Genießen des Alleinseins befassen.
Was trägt unser Leben? Was erfüllt uns mit Sinn? Wie richte ich mein Leben ein, um mich sinnhaft und erfüllt zu fühlen? In diesem anregenden Vortrag geht es nicht um eine bestimmte Konfession oder einen religiösen Sinn, sondern um die Frage, wie wir Sinn im Alltag und Miteinander verwirklichen.
Dafür lernen wir Gedanken einiger Denker (v.a. Viktor Frankl) kennen und diskutieren sie, wir machen einige sinnvolle Übungen, um mit unserem eigenen Sinnerleben vertrauter zu werden (nicht nur mit Wissen und Weisheit).

freie Plätze Rituale des Neubeginns

(Langen, ab Sa., 18.1., 9.30 Uhr )

"In der Mitte der Nacht, wenn sie am dunkelsten ist, beginnt der neue Tag." sagt ein Sprichwort. - Immer wieder im Leben geht etwas zuende, z.B. eine Beziehung, ein Arbeitsplatz, eine Lebensphase... - In diesem Seminar setzen wir uns auf vielfältige Art mit dem Thema LebensUmbruch auseinander. Etwas geht zuende - was mit Schmerz, Trauer, Desorientierung u.a. verbunden ist - oft begleitet von dem vergeblichen Versuch, es "festhalten" zu wollen. - Immer wieder muss etwas sterben, um Platz zu machen für das Neue! - "Das einzig Beständige ist die Wandlung." - Rituale und rituelle Schritte, bewusste Trauerarbeit, das Annehmen des Schmerzes und des Loslassen(müssens) können hier helfen, den Lauf der Veränderung und ErNEUerung des Lebens annehmen und ihn positiv für sich erleben und aktiv ausgestalten zu können, den Verlust, das Ende von etwas als Chance für Neues, Besseres begreifen und nutzen zu können.

Seite 1 von 1

freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Kontakt

Volkshochschule im
Landkreis Cuxhaven e. V.

info@vhs-lk-cux.de

Hauptgeschäftsstelle Langen
Debstedter Straße 5a
27607 Geestland
Tel.: 04743 9221-0
Fax: 04743 9221-55

Geschäftsstelle Otterndorf
Sophienweg 1
21762 Otterndorf
Tel.: 04751 97834-0
Fax: 04751 6300

Geschäftsstelle Hemmoor
Bahnhofstraße 36
21745 Hemmoor
Tel.: 04771 6898-18
Fax: 04771 6898-16

Öffnungszeiten

Geestland, Otterndorf und Hemmoor
vormittags

Montag – Freitag: 9 – 12 Uhr

Geestland und Hemmoor
nachmittags

Donnerstag: 15 – 18 Uhr

In den niedersächsischen Schulferien sind die Geschäftsstellen nur vormittags geöffnet.

Sprechzeiten für den Fachbereich Sprache und Migration hier.

Downloadbereich

Hier können Sie unser Programmheft für das 2. Halbjahr 2019 einsehen:

Programmheft als PDF​​​​​​​

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen